Die kuratierte Jukebox

 

Zum einen ist da die Bibliothek von Andreas Züst. Und zum anderen war da auch mal eine Plattensammlung von Andreas Züst. Doch wie es mit Platten so geht: nach Züsts Tod vor 12 Jahren hat sich diese in alle Himmelsrichtungen verstreut, hat Unterschlupf bei Freunden und Bekannten gefunden. Bis Mara Züst beim Räumen des Dachbodens ihres Vaters mehrere Kisten entdeckte, die rund 1'500 7"-Singles enthielten. Ein knisternder Schatz, sortiert nach Rock, Jazz, Punk, Schlager, Obskures,  Disco, Pop.

 

Im Zeitalter von Spotify sind Singles aus Vinyl ein so seltsames Relikt, wie die prähistorisch anmutende JUKEBOX, die im Alpenhof regelmässig mit der Musik aus Züsts Single-Sammlung bestückt wird. Die "Kuration" wird alle paar Monate von Musikverrückten und Plattensüchtigen vorgenommen, die sich durch die Schachteln wühlen und 60 Singles für die Alpenhof-Jukebox aussuchen. Vergangene KuratorInnen waren Ian Anül, Jolanda Gsponer, Michaela Melian, Thomas Meinecke, Phil Hayes und Albert Oehlen.

 

Für die aktuelle Singles-Auswahl hat der Alpenhof Patricia Stillhart (alias pa-tee) und Philipp Buob (alias pbeat) eingeladen. Patricia und Philipp sind seit Jahren solo oder als Duo in den Bars und Clubs der Ostschweiz als DJ's unterwegs. 

 

Alle 60 Singles, bzw. 120 Songs sind in der Jukebox im Alpenhof abspielbar. Kleine Spenden für Unterhalt und Reparaturen der Jukebox sind willkommen.

 

Vielen Dank an Samuel Huber für die leihweise Benutzung seiner schönen Jukebox.

13singles_alpenhof.jpg 17_ansicht.jpg 18_anüll.JPG 19_jolanda.JPG
20 pa-tee_640x480.JPG 21 dorit chrysler.JPG 21_philhayes.jpg 22_oehlen_825x467.jpg 24_jukebox no.3.jpeg